Mit dem Besuch dieser Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies und dem Datenschutz zu. So können wir den Service für Dich weiter verbessern. Ok

Begriff 'Oma'

Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/Oma

Oma

Oma steht für:

  • die Großmutter, siehe Großeltern
  • ein Dorf im Autonomen Kreis der Nenzen (Russland), siehe Oma (Russland)
  • einen Fluss im Nordwesten Russlands, siehe Oma (Fluss)
  • einen Badmintonnationalspieler aus Norwegen, siehe Hallstein Oma
  • einen Schlauchtuch der NVA
  • ein unverlierbares Blatt beim Kartenspielen, siehe Omablatt
  • den Hilfsqueue beim Billard, siehe Queue (Billard)#Hilfsqueues


Ōma steht für:

  • eine Stadt in der japanischen Präfektur Aomori, siehe Ōma (Aomori)


Die Abkürzung Oma, OMA oder OmA steht für:

  • ein Dateiformat von OpenMG, siehe Liste von Dateiendungen/O
  • Object Management Architecture
  • das olympische Länderkürzel für Oman
  • Open Mobile Alliance, einen Zusammenschluss von Mobilfunkanbietern
  • Ostfriesland Magazin, eine Zeitschrift
  • OMA (Zeitzeichensender), den abgeschalteten Zeitzeichensender in Prag
  • Office for Metropolitan Architecture, Architekturbüro des Architekten Rem Koolhaas
  • Organisation zur Abwehr von Monstern aller Art, eine Organisation in der Serie Disney's Lustiges Taschenbuch
  • den IATA-Code des Eppley Airfield in Omaha
  • One Man Army, verschiedene Bedeutungen
  • Only Men Aloud!, walisischer Männerchor
  • Oman Air (ICAO-Code)
  • die Abkürzung für „Ohne mindeste Ahnung (OmA)“ im Zusammenhang mit der Barrierefreiheit
  • Organische Müllabfuhr, eine die Biotonne begründende Initiative zur Wiederverwertung von Bioabfällen in Würzburg.


Siehe auch: